1stMOVER Management GmbH 
Case Study

Rapid Prototyping neuer kontextbasierter Mobilfunkdienste


Kunde:
Deutscher Telekomdienstanbieter
Branche:
Telekommunikation
Thema:
Unternehmensberatung, Product Innovation, Rapid Prototyping
Trusted References Siegel
Ausgestellt für:
1stMOVER Management GmbH
Ausgestellt am:
04.12.2015
Ausgestellt durch:
Director CRM & Proposition Strategy
Gültigkeitsnachweis:
https://www.trustedreferences.de/referenz/OQ4R/99/
Zusammenfassung

Im Rahmen eines Product Innovation-Projekts wurden für einen deutschen Telekomdienstanbieter neue kontextbasierte Mobilfunk-Mehrwertdienste konzipiert und in Form einer Mobile App als Prototyp für ein Pilotprojekt entwickelt. Dabei wurden ausgewählte Kontexttrigger mit neuen, personalisierbaren Mobilfunkservices kombiniert und in einer einheitlichen User Experience zusammengefasst.

Top-Kompetenzen (maximal 6 Nennungen, aus 15 Kompetenzen)
Problem-Management
Kostenoptimierung
Zielorientierte Arbeitsweise
Kundenzitat
"Klemens Gaida hat in gezielter und pragmatischer Weise unseren Geschäftsfeldplan in ein überzeugendes Produktkonzept und einen kurzfristig realisierten Prototyp-Service umgesetzt. Dabei konnte er sein Know-how der Telekomkonzernwelt geschickt mit den Methoden & Kontakten des Startup-Inkubators 1stMOVER verbinden."
Aufgabenstellung

Ziel des Projekts war die Konzeption und Prototyp-Entwicklung neuer Mobilfunk-Mehrwertdienste für einen deutschen Telekomdienstanbieter auf Basis eines für das neue Geschäftsfeld vorliegenden Businessplans. Der neue Mobilfunk-Service wertet den Kontext eines Mobilfunknutzers aus und unterbreitet dem Nutzer über eine Mobile App individuelle, maßgeschneiderte Angebote zu Mobilfunk-Zusatzangeboten, Unterhaltungsdiensten und Drittanbieter-Services. Für den Test dieses neuen Service-Angebots und der zugrundeliegenden Annahmen des Businessplans sollte ein geeigneter Prototyp entwickelt werden, der die verschiedenen Services in einer einheitlichen User Experience bündelt. Die Vorbereitung eines Pilotprojekts beinhaltete die rechtliche Prüfung & Freigabe des Service-Angebots, die Planung der Pilotkunden-Gewinnung und die Auswertung der Service-Nutzung.

Lösungsansatz

Zunächst wurden allen relevanten Kontextinformationen eines Mobilfunknutzers zusammengestellt (Aufenthaltsort, Umgebungsinformationen, Tageszeit, Wochentag, bisheriges Nutzungsverhalten, erhobene Nutzerinteressen etc.) und die möglichen Trigger für kontextbasierte, personalisierte, Ad-hoc-Service-Vorschläge und Angebote definiert.

Danach wurden für die identifizierten Trigger personalisierbare Mobilfunk-Zusatzangebote (Upgrades, Spezialtarife etc.), Unterhaltungsdienste (Video, TV, E-Books etc.) und Drittanbieter-Services (Travel, Shopping, Ticketing, Kurzzeit-Versicherungen etc.) konzipiert.

Nachfolgend wurden sowohl die technischen Kontexttrigger als auch die personalisierten Ad-hoc-Services einer Machbarkeitsanalyse für ein Rapid Prototyping unterzogen und ein kurzfristig realisierbares Prototyp-Konzept abgeleitet.

Darauf aufbauend wurde gemeinsam mit internen und externen Service-Partnern das Konzept einer Mobile App entwickelt, mit der die ausgewählten Prototyp-Services in einem Pilotprojekt angeboten und getestet werden können.

Abschließend wurde der App-Prototyp mit einem externen Lieferanten entwickelt, die verschiedenen Telekom- und Partnerservices integriert und der Start des Pilotprojekts mit der rechtlichen Prüfung & Freigabe des Service-Angebots, der gezielten Gewinnung von passenden Pilotkunden und der geplanten Auswertung der Service-Nutzung vorbereitet.

Ergebnisse

Projektergebnis war im ersten Schritt die Weiterentwicklung des vorliegenden Geschäftsfeldplans für „Neue kontextbasierte Mobilfunk-Mehrwertdienste“ in ein konkretes, für Kunden attraktives Produktkonzept und in ein mit Partnern kurzfristig realisierbares Prototypdesign. Im zweiten Schritt wurde mit internen & externen Partnern im Rahmen eines Rapid Prototyping eine Mobile App - Arbeitstitel „Mobile Life Companion“ - mit mehreren kontextbasierten Services und spiele-basierter Interessenerhebung der Nutzer entwickelt. Die Durchführung eines Pilotprojekts mit alle erforderlichen Testparametern für die Überprüfung und Fortschreibung des Geschäftsfeldplans wurde vorbereitet.

Erfahren Sie direkt von 1stMOVER Management GmbH mehr zu dieser Referenz:

Besuchen Sie die Webseite von 1stMOVER Management GmbH für weitere Informationen:

Weitere Referenzen von 1stMOVER Management GmbH

innogy SE (Ressort Grid & Infrastructure) Trusted References Siegel

Digitalisierung der mobilen Betriebskommunikation in der Energieversorgung

Die Digitalisierung der mobilen Betriebskommunikation im operativen Netzbetrieb der Energienetzgesellschaften der Innogy ist ein zentraler Eckpfeiler der Prozessoptimierung und Produktivitätssteigerung von Innogy. Auf Basis von organisations-übergreifenden Interviews mit einer repräsentativen Anzahl von Mitarbeitern erfolgte eine quantitative und qualitative Anforderungsanalyse und darauf aufbauend die Herleitung relevanter Use...   Referenz öffnen
 
:agile accelerator GmbH von E.ON SE Trusted References Siegel

Unterstützung von Aufbau & Betrieb eines Corporate Startup Accelerators

Das Startup-Accelerator-Programm :agile des E.ON-Konzerns wurde beim Aufbau und Betrieb über drei Förderphasen hinweg in den Bereichen Dealflow-Management, Startup-Coaching, Ecosystem-Management und Prozess-Optimierung unterstützt. In dieser Zeit wurden ca. 30 interne und externe Startup-Projekte ausgewählt und betreut, von denen ca. 10 Startups erfolgreich Konzern-interne oder externe Investoren für die weiter Entwicklung...   Referenz öffnen
 
Iskander Business Partner GmbH Trusted References Siegel

Joint Venture Design for a European Media House partnering with a Global Tech Company

A European media house intended to expand their initial partnership with a global tech company and to broaden the cooperation into new business areas. For this reason a systematic exploration and evaluation of new business opportunities coming with an extended cooperation was required, followed by the selection and design of the most promosing partnership concepts. Based on the detailed assessment of common interests, complementary...   Referenz öffnen
 
Vodafone Group R&D Trusted References Siegel

IKT-Spitzenforschung: Trend Scouting und Kooperationsanbahnung

Erstellung einer aktuellen Übersicht der weltweiten akademischen Spitzenforschung im Bereich Informations- und Kommunikationstechnik (IKT), Bewertung und Auswahl von Forschungsvorhaben & Spitzenforschern sowie Anbahnung von gezielten Kooperationen mit ausgewählten Partnern für die Vodafone Group R&D.   Referenz öffnen
 
debao Babyshop GmbH Trusted References Siegel

Business- & Investmentplan für Deutsch-Chinesischen Webshop

Erstellung eines fundierten Business-, Finanz- und Investmentplans für die Deutsch-Chinesische E-Commerce-Plattform debao zur strategischen Grundausrichtung B2C & B2B2C, zur konkreten Aufbau- & Wachstumsplanung des operativen Geschäfts und zur Ansprache von neuen Investoren für eine weitere Wachstumsfinanzierung.    Referenz öffnen
 
e*Message W. I. S. Deutschland GmbH Trusted References Siegel

Produkt- & Geschäftsfeldplanung für neuen B2B SaaS

Schaffung einer fundierten Planungs- und Entscheidungsgrundlage für einen deutschen B2B-Telekomdienstanbieter zur Frage des Markteintritts in das neue Geschäftsfeld „Cloud-basierter Software-as-a-Service (SaaS) für Warnung und Alarmierung“ zur Unterstützung des Katastrophen-, Notfall-, Ausfall- und Engpassmanagements unterschiedlicher Kundengruppen. Analyse und Bewertung unterschiedlicher Markteintrittsszenarien sowie...   Referenz öffnen
 
E-Plus Mobilfunk GmbH & Co. KG Trusted References Siegel

Advanced Big Data Analytics für effektiveres CRM

Effektivitätssteigerung des Customer Relationship Management (CRM) für Privatkunden eines in Deutschland tätigen Telekomdienstanbieters. Mit der systematischen Analyse verschiedener CRM-Maßnahmen bzgl. des Verbesserungspotentials durch den Einsatz von Advanced Big Data Analytics wurde ein Umsatz- und Einsparpotential von insgesamt ca. € 28 Mio. p.a. identifiziert.   Referenz öffnen